In der häuslichen Umgebung findet der Mensch eine vertraute, geborgene und sichere Atmosphäre. Er kann selbst bestimmt leben und die sozialen Kontakte werden aufrechterhalten. Er nimmt weiter am Familienleben teil.


Selbstbestimmt leben bedeutet Lebensqualität zu bewahren; auch in schwierigen Zeiten. Zum Beispiel, weil jemand durch eine Erkrankung oder durch altersbedingte Einschränkungen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit nicht mehr alleine zurecht kommt.


Auch wenn auf Dauer medizinische Betreuung benötigt wird, sollte heute niemand mehr seine Wohnung aufgeben müssen. Früher wurden häufig Menschen, die im Leben durch eine plötzlich eintretende Erkrankung pflegebedürftig wurden, wie zum Beispiel nach einem Schlaganfall, direkt nach dem Krankenhausaufenthalt ins Pflegeheim verlegt. Heute hilft die ambulante Pflege zu Hause durch Unterstützung der Aktivitäten des täglichen Lebens und der Bildung eines Versorgungsnetzwerkes das Leben in den eigenen vier Wänden zu gewährleisten.

Letztes Update am 21. February 2015 .