Schnellsuche

Häufig gestellte Fragen zum Thema Häusliche Pflege 

  1. Wie beantrage ich Leistungen der Pflegekasse? Was muss ich für die Begutachtung des MDK wissen und ist die Möglichkeit eines Widerspruchs  bezüglich des Prüfungsergebnisses gegeben?
  2. Wie wird die häusliche Pflege finanziert?
  3. Beteiligt sich ggf. das Sozialamt an den Pflegekosten?
  4. Wer ist im Sinne der Pflegeversicherung pflegebedürftig?
  5. Welches Gesetz regelt die Kriterien der Einstufung in eine Pflegestufe?
  6. Wie finde ich den richtigen Pflegedienst?
  7. Gibt es Preisunterschiede?
  8. Was bedeutet Pflegegeldleistung
  9. Wie hoch ist das Pflegegeld?
  10. Was bedeutet Sachleistungen
  11. Was bedeutet Kombinationsleistung
  12. Gibt es zusätzliche Leistungen für die Betreuung von Menschen mit hirnorganischen Störungen z.B. Demenz/Alzheimer, HOPS?
  13. Nach welchen Kriterien beteiligt sich die Krankenkasse an der medizinischen Behandlungspflege?
  14. Wer finanziert Hilfsmittel und notwendige bauliche Veränderungen im Wohnumfeld des Pflegebedürftigen
  15. Stehen mir als Pflegeperson im Falle einer Verhinderung durch Urlaub oder Erkrankung zusätzliche Leistungen der Pflegekasse zu?
  16. Finanziert die Pflegekasse zusätzlich zur häuslichen Pflege Tages- oder Nachtpflege in einer teilstationären Einrichtung?
  17. Besteht Anspruch auf Kurzzeitpflege in einer vollstationären Einrichtung falls die häusliche Pflege z.B. durch Urlaub oder Erkrankung der Pflegeperson nicht in vollem Maße durchgeführt werden kann?
  18. Zahlt die Pflegekasse für mich Rentenbeiträge in die Versorgungskasse, wenn ich auf Grund meiner geleisteten häuslichen Pflege einem  Gelderwerb nicht mehr voll nachgehen kann.
  19. Finanziert die Pflegekasse Pflegekurse für pflegende Angehörige?
Letztes Update am 16. January 2015 .