Ambulanter Pflegedienst  „ZU HAUSE“  

Pflegeleitbild         zurück

Pflege heißt den Menschen in seiner aktuellen konkreten Situation und Befindlichkeit aufzunehmen, ihn annehmen, sich ihm liebevoll zuwenden, ihn umsorgen, sich für ihn einsetzen, ihn gegebenenfalls auf dem Weg zum Tod begleiten. Darüber hinaus wird seine Familie und seine soziale Umgebung mit berücksichtigt und wenn möglich, in die Pflege miteinbezogen. 

Personale Pflege setzt voraus, dass zwischen Pflegenden und Gepflegten Beziehungen entstehen, in denen anvertrautes Leiden und Leben gemeinsam getragen werden können. Diese Beziehungen leben von Kommunikation in vielfältiger Ausgestaltung, vor allem in Gesprächen. 

Pflege ist aber auch Dienstleistung, die am gesunden, kranken, alten und behinderten Menschen in allen Lebenssituationen zwischen Leben und Sterben erbracht wird. 

Grundlage unserer Arbeit ist die ganzheitliche Versorgung der Patienten unter Einbeziehung ihrer individuellen, kulturellen und sozialen Bedürfnisse. Wir sehen jeden Menschen als selbst bestimmtes Individuum und begegnen seinen Wünschen, unter Einhaltung der Schweigepflicht, mit Würde und Respekt. Ziele unserer Pflege werden durch die individuellen und biographischen Besonderheiten der Patienten bestimmt. Soweit dies möglich ist, hat die Wiederherstellung der bestmöglichen Unabhängigkeit des Patienten oberste Priorität. Wir fördern die aktive Mitbestimmung des Patienten bei der Gestaltung der Pflege und beziehen Ressourcen und mögliche Selbsthilfepotentiale mit ein. 

Pflege bedeutet für uns auch, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich unser Patient wohl fühlen kann und seine Gesundheit gefördert wird. Wir unterstützen pflegende Angehörige bei der Pflege durch Anleitung, Beratung und Begleitung. In der letzten Phase des Lebens tragen wir nicht zuletzt durch Berücksichtigung der kulturellen und religiösen Bedürfnisse zu einem menschenwürdigen Sterben bei. 

Um die ganzheitliche Betreuung des Patienten zu verwirklichen, fördern wir die kooperative Zusammenarbeit aller an der Pflege beteiligten. Dies wird in Form von Dienstbesprechungen und Übergaben unterstützt. 

Pflege als Dienstleistung für Menschen erfordert klare Organisationsformen. Organisatorischer Kernpunkt unserer Pflegeplanung ist ein an Selbstpflegedefizite angelehntes Pflegemodell (M. Krohwinkel), welches anhand des Pflegeprozesses systematisch bei der täglichen Pflege des Patienten umgesetzt wird. Dabei wird der Patient soweit wie möglich, bei der Gestaltung der Pflegeplanung, der Zielsetzung der Pflege, der Auswahl der Pflegemaßnahmen und der Durchführung der Pflege mit einbezogen. 

08.04.2001 

Theobald Steffens

Inhaber und Pflegedienstleiter

Letztes Update am 21. February 2015 .